Kindergärtnerei

Kinderaktionen der Gärtnerei Stöferle

NEU!!!
Wir veranstalten am 15. Juni einen Schnuppertag für die Jahreszeiten-Gärtnerei.

Viele Kinder und Jugendliche bewegen sich heute kaum mehr in der Natur; vielfach fehlt Grundlagenwissen über natürliche Zusammenhänge. Dabei ist das das Wissen darüber spannend und elementar - eben „Lernen für´s Leben“.
Unser Konzept wurde liebevoll ausgearbeitet, damit Lernen mit Kopf - Herz - und Hand erfolgen kann.

Zwiebeltag (Programm für Februar / März)
Von der Zwiebel heißt es: “Hat sieben Häut´ und beißt alle Leut´!“ Dieser Aussage wollen wir an diesem Tag nachgehen und herausfinden was daran wahr ist. Außerdem vergleichen wir die Küchenzwiebel mit den Zwiebeln – die Frühjahrsblüher. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht: Die Zwiebel ist eine komplette Pflanze. Bei diesem Projekt machen wir uns auf die Suche nach den Merkmalen einer Pflanze.

Als Schulprojekt; spezielle Ausarbeitung für Klasse 1

Tomatenaussaat / Tomatenpflanze (Programm für April / Mai)
Hatten sie schon einmal einen Tomatensamen in der Hand? Bei dieser Veranstaltung lernen wir alles darüber, was man tun kann, damit aus einem kleinen Samen eine schöne Tomatenpflanze wird. Nachdem jeder Teilnehmer eine Tomatenpflanze für zu Hause bekommt, können wir genau den Aufbau und die Merkmale dieser Pflanze beobachten, dazu gibt es dann noch viele Tipps und Tricks für den eigenen Anbau im Garten. Natürlich dürfen wir uns auch auf den Gruß aus der Tomatenküche freuen.

Als Schulprojekt; spezielle Ausarbeitung für Klasse 4/5 und Klasse 8 zum Thema Ernährung

Kräutertag (Programm für Juni / Juli)
Bei diesem Programm werden wir viel riechen und schmecken, die Teilnehmer lernen verschiedene Kräuter und deren Wirkung kennen.
Gleich zu Beginn wecken wir unsere Nasen auf und können dann mit geschärften Sinnen unsere Kräuterbowle ansetzen. Näher kennen lernen werden wir den Thymian - wofür kann ich ihn heute wirklich verwenden und was braucht er, damit es ihm gut geht. Damit wir uns ein bisschen stärken können, stellen wir unsere eigene Kräuterbutter her und genießen die leckeren Brote zusammen mit unserer Bowle - schmecken wir die einzelnen Kräuter heraus?

Als Schulprojekt; spezielle Ausarbeitung für Klasse 2

Erdbeertag (Programm für Juli / August)
Die Erdbeere – ein süßes Früchtchen

Sie ist schön, sensibel und anspruchsvoll. Die Erdbeere bringt einen zum Schwärmen. Gemeinsam wollen wir den unvergleichlichen Duft wahrnehmen und die Erdbeere pur genießen. Gespannt hören wir die Geschichte, „Was kann die Pflanze von sich erzählen?“. Habt ihr eine Erdbeere schon mal ganz genau angeschaut? Anhand einer Erdbeerpflanze gehen wir unter die Forscher und stellen uns die Frage: “Was gibt es zu entdecken?“ Zur Pause genießen wir dann unsere selbstgemachte Erdbeerbowle und einen Erdbeergruß aus der Küche.

Als Schulprojekt; spezielle Ausarbeitung für Klasse 3

Tomatenfrucht (Programm für Juli / August / September)
Alles Tomate! - Zugreifen und zubeißen!

Tomaten sind Früchte mit ganz gegensätzlichen Eigenarten: Einerseits sind sie die Sonnenkinder, die bei genügend Wärme paradiesisch schmecken. – Anderseits spricht man von Duftvertreibern und Killertomaten. Wir wollen die Form verschiedener Tomaten fühlen und fragen uns ob alle Tomaten gleich Rot sind. Wussten sie, dass 2500 und mehr Tomatensorten weltweit registriert sind. Außerdem dürfen wir gespannt sein, was die Beere alles von sich erzählen kann. Zur Pause, genießen wir den kleinen Gruß aus der Tomatenküche. Auch ein Besuch, in unserem eigenen Tomatenhaus wird nicht fehlen.

Als Schulprojekt; spezielle Ausarbeitung für Klasse 4/5/6 und Klasse 8 zum Thema Ernährung

Die Programme eignen sich für alle interessierten Gruppen (z.B. Landfrauen, Vereine, Familien usw.) Schulklassen, auch für Schüler mit geistiger Behinderung.
Dauer: jeweils 4 Schulstunden.
Kosten: auf Anfrage (für die Seminarkosten besteht die Möglichkeit zur Förderung über das Landratsamt Alb-Donau-Kreis agierende Projekt "Lernort Bauernhof", es fallen dann lediglich 3,- /5,- EUR Materialkosten pro Kind an).

Eine Voranmeldung und Absprache ist obligatorisch, damit das Lernniveau der Kinder bekannt ist, und Sie wissen, was die Kinder mitbringen sollen!
Telefon: +49 (7305) 6429
Telefax: +49 (7305) 24696
Web: www.stoeferle.com
E-Mail: kindergaertnerei@stoeferle.com
Ansprechpartner sind Gebhard Stöferle und Nicol Stöferle.